switch to english version
mcats.de Startseite

Charakter-Umfrage

Maine Coon Züchterliste

422 Einträge| 9 neu
Maine Coon Vermittlung

59 Einträge| 30 neu
Maine Coon Liebhaber

22 Einträge| 0 neu
Fotos älterer Maine Coons

143 Einträge| 0 neu
Maine Coon Fotogalerie

498 Einträge| 0 neu

Gesundheits-datenbank

Herz-Schall
986 Einträge| 3 neu
Nieren-Schall
302 Einträge| 2 neu
Hüft-Röntgen
244 Einträge| 0 neu
Patella-Tests
88 Einträge| 0 neu
Gentests
1790 Einträge| 1 neu

Kardiologenliste
Maine Coon Farben
Farbentwicklung
Rassebeschreibung
versch.MC Standards
alter Typ-neuer Typ
Erbliche Krankheiten
Top5 und Clones
Infos zum Kittenkauf
Links und Banner
Startseite
Email / Impressum

Züchter-Login



.
komplette Einträge (Wurf):
ansehen | suchen
einzelne Einträge (Kitten):
ansehen | suchen
Eintrag
hinzufügen
Eintrag
ändern oder löschen
Startseite

Informationen zum Kittenkauf
Wo und wie finde ich das richtige Maine Coon Kitten?

Wo kann ich Maine Coon Züchter finden?

Eine erste gute Anlaufstelle ist die Mcats-Züchterliste, in der über 400 Maine Coon Züchter eingetragen sind. Über die Suchfunktion können Sie dort eingrenzen, aus welchem Land bzw. welcher Gegend der Züchter kommen soll, auch eine Umkreissuche ist möglich. Andere wichtigen Kriterien auf die wir später noch eingehen (z.B. welche Gesundheitsvorsorge der Züchter betreibt) können Sie dort ebenfalls auswählen.

In den üblichen Anzeigenmärkten finden Sie auch viele Maine Coon Katzen die ein neues Zuhause suchen, achten Sie dort aber bitte darauf, nur von einem seriösen Vereinszüchter zu kaufen, da gerade diese Anzeigenmärkte voll sind mit Anzeigen vereinsloser Schwarzzüchter. Im Gegensatz dazu, finden Sie in www.coonkittens.de nur Anzeigen seriöser Vereinszüchter.

Auch auf Katzenausstellungen können Sie erste Kontakte zu Züchtern knüpfen, und die Katzen dort live kennenlernen. Einen Besuch beim Züchter zuhause kann das allerdings nicht ersetzen, denn nur in gewohnter Umgebung, können Sie die Katzen tatsächlich kennenlernen.

Haben Sie im Bekanntenkreis glückliche Maine Coon Besitzer, dann fragen Sie diese einfach, von welchem Züchter ihre Katzen stammen.

zum Seitenanfang

Was macht einen guten Maine Coon Züchter aus?

Die Frage ist nicht einheitlich zu beantworten, es gibt viele Wege die nach Rom führen, nicht jedem sind die gleichen Anforderungen wichtig. In erster Linie ist zu bemerken, dass ein Züchter natürlich einem Katzenverein angeschlossen ist, und jedes Kitten einen Stammbaum hat. In dem Stammbaum sollten keine anderen Rassen außer Maine Coon stehen, und keine Lücken mit unbekannten Vorfahren sein. Sehen Sie doch Lücken, dann sprechen Sie den Züchter darauf an. Nur wenn er belegen kann, dass es sich dabei um Foundationkatzen aus Nordamerika handelt, haben Sie einen seriösen Stammbaum vor sich.

Bei allem anderen ist Ihr Bauchgefühl entscheidend, schauen Sie sich an wie die Katzen beim Züchter leben, lesen Sie alle Informationen auf der Züchterhomepage oder in der Mcats-Züchterliste, und fragen Sie den Züchter beim persönlichen Kontakt alles was Ihnen noch unklar ist. Achten Sie vor allem bei einem Besuch darauf, dass dem Züchter die Katzen wirklich am Herzen liegen, und nicht nur "Mittel zum Zweck" sind.

Entscheiden Sie selber, ob es für Sie wichtig ist wieviele Katzen im Züchterhaushalt leben, ob auch Kastraten ihren Lebensabend dort verbringen, oder ob der Züchter viele oder wenige Würfe im Jahr hat. Auch wo die Katzen leben, ist von Züchter zu Züchter verschieden. Der eine seperiert seine(n) Kater im Katerzimmer, der andere läßt sie sich mit der Katzengruppe frei bewegen. Der eine zieht die Kitten ganz oder teilweise getrennt von der Katzengruppe auf, der andere von Geburt an mitten im Geschehen, alles hat seine Vor- und Nachteile. Kastraten, Jungtiere oder Kätzinnen die weder einen Wurf aufziehen noch rollen, sollten nicht grundlos seperiert sein, sondern sich frei bewegen können. Hat der Züchter spezielle Kater- oder Kittenzimmer, lassen Sie es sich zeigen. Achten Sie darauf, dass das Zimmer hell und geräumig ist, und man an der Einrichtung oder dem Verhalten der Tiere erkennen kann, dass sich auch Menschen regelmäßig dort aufhalten, und dass (außer im Krankheitsfall) keine Katze alleine in einem Zimmer seperiert ist.

Generell ist es wichtig, dass der Züchter Wert auf die Gesundheit der von ihm gezüchteten Kitten legt. Dazu gehört unter anderem, die Zuchtkatzen auf bekannte genetische Krankheiten testen zu lassen. Da diese Vorsorgeuntersuchungen von den wenigsten Vereinen vorgeschrieben werden, ist es wichtig, als Käufer selber darauf zu achten ob der ausgewählte Züchter die Untersuchungen macht, die Ihnen als Interessent wichtig sind. Wenn Sie Zweifel haben, lassen Sie sich bei einem Besuch die Untersuchungsergebnisse zeigen.

Sind Ihnen bestimmte vorgenannte Punkte wichtig, können Sie in der Mcats-Züchterliste gezielt nach Züchtern suchen, die diese Kriterien erfüllen.

zum Seitenanfang

Worauf muss ich beim Kauf eines Maine Coon Kittens achten?

Wenn Sie einen guten Züchter gefunden haben der Ihre persönlichen Kriterien erfüllt, und dort Maine Coon Babys geboren sind, steht einem Besuch nichts im Wege. Kaufen Sie niemals ein Katzenbaby ohne sich persönlich ein Bild von dem Zuhause zu machen in dem es aufgewachsen ist. Haben Sie sich in ein Maine Coon Kitten verliebt ohne die Zucht zu kennen, prüfen Sie bitte vorab, ob diese Ihre eigenen Kriterien einer guten Maine Coon Zucht erfüllt.

Beim Kittenbesuch sollten Sie darauf achten, dass die Kitten und anderen Katzen des Züchters in einem sauberen und gepflegten Zustand sind, und keine Anzeichen einer Krankheit zeigen. Klare Augen und saubere Gesichter sollten selbstverständlich sein. Kotspuren im Fell des Afterbereiches deuten auf eventuellen Durchfall hin. Hat nur eine Katze irgendwelche Auffälligkeiten, ist dies noch lange kein Alarmzeichen. Zeigen jedoch fast alle Katzen einen entsprechend angeschlagenen Gesundheitszustand, sollten Ihre Alarmglocken läuten.

Achten Sie darauf, dass die Kitten aufgeschlossen und menschenbezogen sind. Nicht jede Katze liebt fremde Menschen, aber ihrem Züchter gegenüber sollten alle Kitten und erwachsene Katzen furchtlos und voller Vertrauen sein. Auch Besuchern gegenüber sollten die Kitten spätestens nach einiger Zeit auftauen, je nachdem ob die Kleinen gerade in Spiellaune, zum schmusen aufgelegt, oder einfach nur müde sind.

Bei Abgabe müssen die Kitten mindestens 12 Wochen alt sein, abhängig von den Impfungen und eventueller Kastration vor Abgabe auch entsprechend älter. Einige Kitten brauchen für die Abnabelung von Mutter und Geschwistern etwas mehr Zeit, bitte lassen Sie den Kitten die Zeit die sie brauchen, und drängen den Züchter nicht zu einem früheren Abgabetermin.

Wenn Ihnen wichtig ist ob die Kitten bestimmte Impfungen haben, gechipt oder bei Abgabe kastriert sind, bitten Sie den Züchter darum, oder schauen in www.coonkittens.de nach Kitten die diese Kriterien bereits erfüllen. Auch wie die Kitten aufgewachsen sind können Sie dort auswählen.

zum Seitenanfang

Maine Coon Kitten ohne Papiere?

Da muss ich Sie enttäuschen, das gibt es nicht. Ohne Papiere kaufen Sie keine Maine Coon, sondern ein Kitten das mit etwas Glück später mehr oder weniger wie eine Maine Coon aussieht, aber genauso gut ein Mix verschiedenster Rassen sein kann, und nicht unbedingt das rassetypische Aussehen, und noch wichtiger, das Maine Coon typische Wesen, haben wird.

Die Kosten für Stammbaum und Vereinsmitgliedschaft machen den geringsten Teil des Kaufpreises aus, maximal 50 Euro, eher deutlich weniger. Wenn Ihnen Kitten ohne Papiere zu einem geringeren Preis angeboten werden, liegt das nicht wie meistens behauptet an den eingesparten Kosten für Verein und Stammbaum, sondern eher an Kosten die an anderen Stellen bei Gesundheitsvorsorge und Futter eingespart wurden, was somit zu Lasten Ihres Kittens geht.

zum Seitenanfang

 

kitten.mcats.de: Counter
Besucher auf kitten.mcats.de seit dem 23.04.2013
  Heute 427  | Gestern: 430  | lfd. Monat: 7.882  | Vormonat: 15.735  | Tages-Rekord: 1.741 (am: 17.09.2015)  | Ø/Tag: 351  | Gesamt: 491.535  | Online: 3   
Script powered by Bauser-Enterprises IT